Rämer Kommunikations- u. Sicherheitstechnik - Elvox Sprechanlagen, bpt Sprechanlagen, COMTECH, fasttel, HAGO
 
Innovative
Überspannungsschutz-
Systeme
             
 
Innovative Überspannungsschutz-Systeme
 
 
 
 
 
CITEL

 

CITEL - Überspannungsschutz-Bausteine
um elektrische und elektronische Geräte zu schützen.

CITEL - Überspannungsgasableiter
zum Schutz für Telekommunikationsanlagen.

In der DIN-Blitzschutznorm ist der Überspannungsschutz ein Teil der VDE 0185.
Diese Norm ist im Jahr 2002 überarbeitet und in 4 Teilen herausgegeben worden.

Aktuell ist die Fassung aus dem Jahr 2007 (VDE 0185-305) mit 3 Teilen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, uns speziell mit dem Schutz für PV-Anlagen, Telekommunikationssysteme und Videoanlagen zu befassen.

Allen Beteiligten, die mit der Planung, der Installation und dem Betreiben der Systeme beschäftigt sind den größtmöglichen Nutzen zu bieten.


CITEL MSP
 

MSP
Diese Schutzbausteine dienen dem Schutz von Videokameras vor Blitz- und Überspannung. Die Schutzschaltung besteht aus einer hoch effizienten Kombination von Über-spannungsgasableitern und einer Dioden- kaskade. Die Schutzbausteine werden über Standard BNC und Schraubklemmen ange-schlossen.

Folgende Versionen sind lieferbar:

MSP-VM24
Schützt 24V DC Stromversorgungen, Video- und Datensignale sowie 24V DC PTZ Kameras vor Überspannungen.

MSP-VM220
Der MSP-VM220 schützt 230V AC Strom-versorgungen, Daten- und entsprechende Videosignale sowie die neusten FIXED-Kameras vor Überspannungen.

MSP
 


CITEL DLA, DLAH, DLAW
DLA
 

DLA schützen MSR-, Telekommunikationseinrich-tungen und Datentechniksysteme vor Blitz-einwirkungen und Überspannungen. Diese Über-spannungsschutzgeräte wurden für die Hut-schienenmontage entwickelt und sind für sämtliche Anwendungen mit Spannungen von 6 V bis max. 170 V und Übertragungsraten bis zu 10 Mbit/s ein-setzbar und schützen ein (DLA) bis zwei (DLA2) Doppelader mit steckbarem Schutzmodul.

Die elektrische Schaltung des DLA besteht aus einer Kombination von leistungsstarken Gas-ableitern und schnell schaltenden Dioden für eine hohe Ableitfähigkeit und ein schnelles Ansprech-verhalten. Der Schirmanschluss ist zusätzlich über einen Gasableiter geerdet. Der Erdungsanschluss erfolgt bequem über die Hutschiene. Bei gezogenem Steckmodul wird das Übertragungs-signal nicht unterbrochen.

Spezialversionen:

DLAH sind Schutzgeräte für Anwendungen mit höheren Stromwerten, Betriebsstrom für ange-schlossene Betriebsgeräte bis zu 2,4 A.

DLAW ist eine Version, welche bei gezogenem Schutzmodul die Signalübertragung unterbricht.

 


CITEL DLU, DLU2
DLU
 

DLU und DLU2 schützen MSR-, Telekommu-nikationseinrichtungen und Datentechniksysteme vor Blitzeinwirkungen und Überspannungen. Diese Überspannungsschutzgeräte wurden für die Hutschienenmontage entwickelt und sind für sämtliche Anwendungen mit Nennspannungen von 6 bis 170 V und Übertragungsraten bis zu 10 Mbit/s einsetzbar.

Die elektrische Schaltung des DLU und DLU2 besteht aus einer Kombination von leistungs-starken Gasableitern und schnell schaltenden Dioden für eine hohe Ableitfähigkeit und ein schnelles Anprechverhalten.

Es sind 2 Gerätevarianten erhältlich:

DLU für 1 Doppelader und DLU2 für 2 Doppeladern. Beide Geräte sind als Monoblock für die Hutschinenmontage vorgesehen. Der Schirm-anschluss ist zusätzlich über einen Gasableiter geerdet. Der Erdungsanschluss erfolgt bequem über die Hutschiene.

Sonderausführungen für die Stromversorgung bis 10A erhalten Sie auf Anfrage.

 


CITEL MJ8 Serie, MJ(-CAT5E
Die MJ8-Serie wurde entwickelt, um empfindliche Komponenten innerhalb eines informationstechnischen Netzwerkes vor Überspannungen zu schützen. Der MJ8-CAT5E ist der erstklassige Schutz für Gigabit Ethernet Netzwerke. Für Power over Ethernet Netzwerke (PoE) ist der MJ8–POE eine sehr gute Lösung. Weitere Varianten für Datenund Telekommunikationsanwendungen runden die MJ8-Serie optimal ab. Die MJ8-Serie besteht aus einem hochwertigen und geschirmten Gehäuse mit zwei RJ45-Buchsen. Die 2-stufige Schutzschaltung mit CITEL-Gasableitern und schnell ansprechenden kapazitätsarmen Halbleitern stellt den Schutz, sowohl vor energiereichen, als auch bei schnellen Überspannungsimpulsen sicher. Durch verschiedene Montagemöglichkeiten ist eine einfache Installation möglich.



 

CXC
Die in dem CXC eingesetzte Schutzschaltung besteht aus einer Kombination von Gasableitern und Dioden, welche durch einen hohen Ableitstrom und eine niedrige Restspannung überzeugt.

Das Schutzmodul ist bestens geeignet für den Einsatz in HF-Umgebungen wie 10Base5 oder 10Base2 Ethernet sowie zur Videodatenüber-tragung.

CXC
 

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung!

Telefon 06536-9334383


 

 

 

Rämer Kommunikations- u. Sicherheitstechnik e.K. - Götzeroth 10 - D-54483 Kleinich - Telefon: 06536-9334383 Telefax: 06536-9334384